K1024_IMG_9836

Wer kennt es nicht, das Hütchenspiel! Man nimmt beliebig viele „Hütchen“ und versteckt unter einem der Hütchen ein Leckerli, welches vom Vierbeiner erschnüffelt werden kann. Ich habe den Versuch gestartet, Hütchen zu basteln, die unsere Isi auch leicht mit der Nase umstoßen kann um darunter zu schauen. Was ich dafür verwendet habe, ist mir im Haushalt über den Weg gelaufen. Ihr findet alles was man dafür braucht oben auf dem Bild!

K1024_IMG_9837

K1024_IMG_9838

K1024_IMG_9839

K1024_IMG_9845

K1024_IMG_9846

K1024_IMG_9847

s

K1024_IMG_9849

K1024_IMG_9850

K1024_IMG_9851

a

K1024_IMG_9854

K1024_IMG_9855PS: Ihr seht als Leckerli auf meinem Bild eine Walnuss. Ich habe inzwischen dazu gelernt, dass Nüsse nicht das Beste für Hunde sind (auch wenn sie ihnen schmecken). Ich habe etwas kreuz und quer gelesen, die Nüsse als solche sind wohl weniger das Problem, sondern Pilze die Nüsse gerne befallen. Die Pilze sind oft nichtmal sichtbar, erzeugen aber toxische Substanzen, auf welche Hunde besonders empfindlich reagieren können. Also nehmt lieber ein Stück Käse, einen Hundekeks, Trockenfutter, Trockenfleisch…. 🙂  sicher ist sicher.

Advertisements