OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gibt es eine unangenehmere Lebensform als die Zecke? Menschen machen sich Sorgen um Außerirdische, dabei haben die Zecken längst die Weltherrschaft an sich gerissen! Sie lauern im Gras, im Gebüsch, auf den Wegen…. selbst wenn unsere Hündin 2 Minuten am Rinnstein schnuppert, hat sie sofort 5 Zecken auf der Nase sitzen. War der Winter zu warm oder zu kalt, ist das Wetter zu gut oder zu schlecht oder liegt es an meiner neuen Brille? Überall sehe ich sie! In diesem Jahr gibt es scheinbar keine Rettung vor diesen kleinen, spinnenartigen Blutsaugern!

Sie stören nachhaltig meine Beziehung zu unserer Hündin! Ein Beispiel: Isi kratzt sich und ich gucke hin. Sofort hält sie in ihrer Bewegung inne, senkt den Blick und wartet, dass ich wieder weggucke. Sie hat schnell verstanden, dass ihr Kratzen für mich eine Art „Zeckenradar“ ist. Da wo sie sich kratzt, da wird in der Regel auch geblutsaugt. Wenn ich nach einer solchen „Warnmeldung“ den Weg zur Zeckenzange antrete, zieht Isi den Schwanz ein und rollt sich in irgendeiner dunklen Ecke zusammen. Mir ist in solchen Momenten nicht ganz klar, wen sie eigentlich schlimmer findet: die juckenden Zecken oder mich mit meiner Zeckenzange aus Chirurgenstahl. Ich hab es ja nicht so mit Wettbewerben, aber ich fürchten diesen gewinne ich locker.

Früher, ja früher … zum Beispiel letztes Jahr, da hat man schon geächzt, wenn nach einem Wald-Wiesen-Unterholz-Walk 5 mickrige Zecken am Hund geklebt haben. Aber heute bin ich erleichert, wenn es mal „nur 5“ Zecken sind. Der aktuelle Tageststand liegt bei: 15 Zecken abgebürstet, abgeduscht und abgesammelt, sowie 5 Zecken aus der Hundehaut gezogen. Ok, eigentlich habe ich heute bisher nur 4 bereits in der Haut gefunden, aber eine Extrazecke habe ich draufgerechnet, da ich sie MIT SICHERHEIT gleich noch finden werde.

Sämtliche Antizeckenmittelchen und Mittel haben sich bisher als gleichermaßen unbrauchbar erwiesen. Bei manchen Mittel schätze ich die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund auf das Gift reagiert höher ein, als dass es Zecken stört. Wer also noch einen von Großmutters Geheimtipps auf Lager hat, der auch WIRKLICH hilft, bitte her damit!!!

So, jetzt geh ich wieder das Fell untersuchen!

Oh, wo ist denn der Hund?

Advertisements