WP_20160129_13_59_29_Pro

Bei uns gibt`s keinen Winter mehr, bei uns herrscht gerade Regenzeit. Trotzdem hatten wir das Glück an einem sonnigen Ausnahmetag einen wunderschönen Spaziergang unternommen zu haben! Leider war dieser wunderschöne Tag nicht heute, aber gerade wenn draußen 100% Regenwahrscheinlichkeit herrschen (dank Wetterapp muss man ja nichtmal mehr vor die Tür gehen um depremiert zu sein… 😉 ) macht es gute Laune über die (wenigen) sonnigen Tage zu schreiben!

WP_20160129_13_44_28_Pro

Da wir vor kurzem eine Woche Winter mit Eis und Schnee hatten, war dieser Teich noch zur Hälfte mit einer Eisschicht bedeckt. Dies ist übrigens einer der Fischteiche bei Treppendorf (Burgebrach). Wir waren eigentlich eher „beruflich“ dort, denn dort gibt es einen der größten „Musikwarendealer“ zu dem es sämtliche fränkische Musikjunkies zieht. Uns zog es dann trotzdem raus in`s Grüne, denn wer weiß, wie viel Wochen es bis zum nächsten Sonnenstrahl dauert…

WP_20160129_14_17_09_Pro

WP_20160129_14_11_28_Pro

Da der Weg so schön zwischen den Teichen begann, dachten wir uns, dass er uns auch um so einen Teich herum führen könnte. Und wie das so ist – die Hoffnung stirbt zuletzt – standen wir dann doch irgendwo zwischen Wald und Sumpf.

WP_20160129_14_00_13_Pro

WP_20160129_14_08_13_Pro

Und zwischen zahlreichen Wildschwein-Wühlspuren lagen seltsame Sachen im Wald:

WP_20160129_14_00_04_Pro

Habt Ihr eine Idee was das Zeichen bedeutet und worum es sich hier handelt?

WP_20160129_14_08_20_Pro

Schließlich haben wir es tatsächlich um diesen Teich herum geschafft und waren auch irgendwann wieder auf etwas, das dem Wort „Weg“ zumindest anteilig gerecht wird.

WP_20160129_13_46_08_Pro

Spannung, Spaß und sumpfige Überraschung, was will man mehr auf einem Spaziergang! 😉

Advertisements