WP_20160406_13_36_57_Pro (2)

Da hat der familieninterne Osterhase dieses Jahr einen gravierenden Eindruck bei uns hinterlassen! Ich habe nicht gewußt, dass man Gläser so leicht selber gravieren kann, bis ich mein Ostergeschenk ausgewickelt hatte …. … und ein Graviergerät in der Hand hielt. Geübt habe ich zuerst an einer leeren Weinflasche und meine ersten Versuche waren – zugegeben – recht zittrige Linien. Ich habe ein Weilchen gebraucht, bis ich gemerkt habe, wieviel Druck und wieviel Zug ich brauche um einen „sauberen Eindruck“ zu hinterlassen. Aber insgesamt muss ich sagen:

Das ist garnicht so schwer!

Mein erstes Werk ist ein Trinkglas, auf dem nun fröhliche Fische schwimmen:

WP_20160406_13_36_06_Pro

Advertisements