Um mehr Kilometer am Tag „fressen“ zu können, haben wir uns im Mai einen Fahrradanhänger für Hunde zugelegt. Die „Jungfernfahrt“ führte uns am Main entlang nach Gemünden. Von Würzburg nach Gemünden sind es knappe 50km voller schöner Blicke in die Landschaft. Ungefähr bis Karlstadt spürt man das südlich angehauchte Flaire der Weinbaugegend. Hinter Karlstadt ändert sich die Landschaft immer deutlicher und man fühlt den Spessart auf sich zukommen.

Felder, Weinberge, niedliche Ortschaften und immer wieder der Main….

Wir radeln gerne an Flüssen entlang, da findet sich immer die Gelegenheit für ein Hundebad!

Auf dem Campingplatz in Gemünden hatten wir unser Zelt auf der Biker-Wiese (oder so ähnlich) aufgestellt. Ganz ehrlich, ich vermisse auf den meisten Campingplätzen die Zelte, man findet sie kaum noch, die meisten Urlauber schreiben im Wohnmobil mit Ferneher und Kühlschrank zu reisen und man wird mit Zelt fast schon belächelt. Dabei liebe ich es im Zelt zu schlafen und nur durch ein Stückchen Stoff von der Natur getrennt zu sein. Richtig schöne kleine Campingplätze ohne angeschlossenes Schwimmbad etc. findet man in Deutschland leider eher selten, habe ich den Eindruck.

Auf dem unteren Bild haben wir dem Plätschern der Sinn gelauscht.

Auf dem nächsten Bild waren wir schon wieder auf dem Rückweg.

Und wie ihr seht, unsere Hunde bleiben auch gerne länger als nötig im Anhänger sitzen. Ich freue mich schon auf die nächsten Touren, die hier ist leider schon wieder einige Wochen her!

Advertisements