Suche

Isidogblog

Über das kreative Leben und Reisen mit Hund…

R-E-G-E-N

IMG_9360~2.JPGNoch NIE habe ich mich so sehr über Regen und Temperaturen unter 20 Grad gefreut wie heute. Leider hat es inzwischen bereits wieder aufgehört zu regnen. Nach Monaten der Trockenheit hat das nasse Grau eine ganz andere Bedeutung bekommen! Nicht ganz so gefreut haben sich heute die Hunde, denn Wasser von oben, das ist für sie wie angepullert werden. Dementsprechend verlief auch unser erster Spaziergang am heutigen Tag. Weiterlesen „R-E-G-E-N“

Advertisements

Herbst, Herbstgrasmilben, Zwiebelkuchen….???

Ich habe mich noch nie so sehr auf den Herbst gefreut wie in diesem Jahr! Noch NIE. Wir haben alle gelitten: unsere Hunde, unsere Pflanzen und wir. Die Trockenheit und Hitze hat aber auch noch unangenehme Nebeneffekte: Wespen (bis zu 8 in 60 Sekunden, sobald man mit Nahrung ins Freie tritt) und Herbstgrasmilben (feiern eine grandiose Saison). Herbstgrasmilben… Weiterlesen „Herbst, Herbstgrasmilben, Zwiebelkuchen….???“

Wandern zwischen Iphofen und Kitzingen

Nachdem die schlimme Hitze eeeeeeendlich nachgelassen hat, konnten wir wieder wandern gehen! Bis auf eine traumatische Bahnfahrt im völlig überfüllten Zug (wären fast auf’s Zugdach geschickt worden….😎) war der erste richtige Wandertag nach der Affenhitze eine echte Wohltat. Die Strecke zwischen Iphofen und Kitzingen ist ca. 10km lang und man kann gut der Radwegbeschilderung folgen.

Weiterlesen „Wandern zwischen Iphofen und Kitzingen“

Fellexplosion

Nach iIsi’s OP im Mai erklärte uns die, Tierärztin, dass Isi nun wahrscheinlich wieder ihr Welpenfell bekommen würde. Lang Zeit sah man nichts davon, aber inzwischen beginnt der frische Flaum sich aufzustellen. Eine kleine Fellexplosion! Ihr könnt es an ihrem Rücken auf diesem Bild ganz gut sehen. Wie sie letztendlich aussehen wird, werden wir wahrscheinlich erst gegen Winter wissen. Ich bin gespannt!

Isi grüßt Heidi

Liebe Heidi, vielen Dank für Deine Lesetreue!

Dein Isidogblogrudel

Radwandern zwischen Würzburg und Gemünden

Um mehr Kilometer am Tag „fressen“ zu können, haben wir uns im Mai einen Fahrradanhänger für Hunde zugelegt. Die „Jungfernfahrt“ führte uns am Main entlang nach Gemünden. Von Würzburg nach Gemünden sind es knappe 50km voller schöner Blicke in die Landschaft. Ungefähr bis Karlstadt spürt man das südlich angehauchte Flaire der Weinbaugegend. Hinter Karlstadt ändert sich die Landschaft immer deutlicher und man fühlt den Spessart auf sich zukommen.

Weiterlesen „Radwandern zwischen Würzburg und Gemünden“

Radwandern an der Romantischen Straße, jein danke.

Unser diesjähriger Urlaub war kurz. Sehr kurz. Dieser Urlaub tat (fast) alles um uns zum Abbruch zu bewegen. Bereits nach 4 Tagen lief so viel schief, dass uns in Schongau nur noch ein Zug nach Augsburg blieb. Dort waren wir am Tag Eins gestartet.

Weiterlesen „Radwandern an der Romantischen Straße, jein danke.“

Das Bellofon

Erst bellt ein Hund dann alle… im Film 101 Dalmatiner wird das dann BELLOFON genannt. Ich finde diese Bezeichnung witzig weil zutreffend, denn wann bellen Hunde? Wenn sie etwas Wichtiges mitteilen wollen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass unsere beiden Fellmonsterlein eigentlich 95% der Zeit nonverbal kommunizieren. Sie regeln fast alles mit Blicken und Körperhaltung. Bellen ist bei ihnen ein Ausdruck von…

Weiterlesen „Das Bellofon“

Eine Bank, ein Hund….

Man kann es nicht leugnen, Bujo liebt Bänke, er ist sozusagen ein B&B-Dog:

Weiterlesen „Eine Bank, ein Hund….“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑